Freie Wähler Sachsen - Für eine neue Politik-Kultur und starke Kommunen/Landkreise

Freie Wähler Sachsen e.V.

Startseite Wir über uns     Kontakt Impressum

Aktuelles


Termin Herbsttagung 2017

Am 18.11.2017 wird unsere Herbsttagung stattfinden, welche ganz im Zeichen unseres 25 jährigen Jubiläums stehen wird. Der Ort sowie der Beginn wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Herbsttagung 26.11.2016 in Limbach-Oberfrohna

Experte gibt Impulse für Arbeit in Kommunen

Von der doppelten Haushaltsführung bis hin zu den zu erwartenden Änderungen in der Sächsischen Gemeindeordnung und der Sächsischen Landkreisordnung – in den Kommunen in Sachsen wird sich in Zukunft einiges ändern. Die in den Gemeinde- und Stadträten sowie in den Kreistagen vertretenen Mitglieder der „Freien Wähler“ wollen darauf vorbereitet sein. Deshalb hatte der sächsische Landesverband der Freien Wähler das Thema auf die Tagesordnung seiner Herbsttagung gesetzt. Diese fand am Samstag in Limbach-Oberfrohna statt. An der Tagung nahmen auch Vertreter der Kreitstagsfraktion der „Freien Wähler“ im Landkreis Zwickau sowie interessierte Freie-Wähler-Mitglieder aus dem Landkreis teil. Dr. Jesko Vogel, selbst Mitglied der „Freien Wähler“ und seit mehr als einem Jahr Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, begrüßte die Teilnehmer und stellte in einem Grußwort seine Heimatstadt vor. Zudem ging er kurz auf den zurückliegenden „Tag der Sachsen“ ein.

Als Referent sprach Ralf Leimkühler, der stellvertretende Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages. „Aktuelle Entwicklungen auf kommunalen Ebene“ hatte er seinen Vortrag überschrieben, einen Schwerpunkt bildete die Entwicklung der Finanzen. „Das war ein praxisnaher Vortrag mit einer konstruktiven Diskussion. Die Teilnehmer konnten viel Neues für ihre kommunalpolitische Arbeit mitnehmen“, sagte Bernd Gerber, der Landesvorsitzende der „Freien Wähler“ in Sachsen, im Anschluss an die Diskussion. Im Namen aller Teilnehmer dankte er Ralf Leimkühler für die hochinteressanten Impulse.

Bis auf sechs Ausnahmen sind alle Städte und Gemeinden im Sächsischen Städte- und Gemeindetag vertreten. Allein zwischen Juli 2014 und Juli 2016 gab der Sächsische Städte- und Gemeindetag Stellungnahmen zu mehr als 119 Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften ab. Zudem arbeitet er in 160 Ausschüssen und Beiräten mit.

29.04.2016 
Der Landesverband gratuliert recht herzlich zum 25 jährigen Bestehen des Ortsverbandes "Freien Wähler Meerane e.V."
-Glückwunschschreiben des Landesvorsitzenden (pdf)

 

Sommerfest 2016
Am 19. Juni 2016 ab 11:00 Uhr findet in Moritzburg, in Adams Gasthof (Markt 9) unser gemeinsames Sommerfest mit der FREIE WÄHLER Landesvereinigung statt.

 -Einladung.pdf -
25.08.2015 FREIE WÄHLER fordern von Tillich Einrichtung eines Runden Tisches "Asyl in Sachsen"
Anselm Meyer (Vorsitzender, Freie Wähler KV Zwickau): Den Menschen ehrlich sagen, dass Flüchtlinge mindestens 5 bis 10 Jahre uns alle fordern

Angesichts der seit Wochen und Monaten steigenden Asylbewerberzahl, die auch am Freistaat Sachsen nicht vorbeigeht, bewerten die FREIEN WÄHLER das Agieren der Landesregierung auf diesem Handlungsfeld als völlig unzureichend.

Der Kreisvorsitzende Anselm Meyer macht deutlich: "Die regierende Koalition in Sachsen ist inhaltlich und sicherheitspolitisch mit den Herausforderungen dieser Entwicklung offenbar überfordert und hat das Heft des Handelns, anders als behauptet, eben nicht in der Hand. Die Bilder, die aus Heidenau in die Republik und um die Welt gehen, zeigen nicht nur ein unwürdiges Bild des Freistaates, sondern müssen umgehend zu einem entschlossenen und vorausschauenden Handeln der Landesregierung führen. Wir brauchen wieder einen Runden Tisch."

Viele FREIE WÄHLER wirken längst als Mandats- und Verantwortungsträgern vor Ort aktiv mit, dass es zu unmittelbaren Problemlösungen vor Ort kommt und sind selbstverständlich bereit, an diesem geforderten "Runden Tisch" mitzuwirken.

Die regelmäßigen Angriffe seit Ende Juli auf neu eingerichtet Flüchtlingsunterkünfte in Dresden, Freital und am Wochenende in Heidenau müssen mit aller Härte unterbunden werden. Menschen, die auf der Suche nach Schutz und Sicherheit und möglicherweise auch nach einem besseren Leben zu uns kommen, dürfen nicht eine Minute lang einer Bedrohungslage ausgesetzt sein.

Anderseits müssen auch die Verantwortungsträger in den Kommunen, die am Ende vor Ort die Probleme dieses Zustroms von nach Schutz und Sicherheit suchenden Menschen zu lösen haben, in die Planungen der Landesregierung frühzeitig und umfassend einbezogen werden. Es sei völlig unstrittig, dass jede Region im Freistaat ihren Beitrag zur Bewältigung der Lage leisten muss. Aber bevor solche Entscheidungen getroffen werden, müssten die Verantwortungsträger vor Ort gehört und alle begleitenden Fragen wie Standort, Verkehrsanbindung etc. geklärt werden. 

 

 

Bürgermeisterwahlen


Landesvorsitzender 
Bernd Gerber

Nachdem die Ergebnisse der Neuwahl der Bürgermeister vorliegt, zieht Landesvorsitzender Bernd Gerber folgendes Resümee:

Herr Bernd Gerber stellt fest, dass die Aktzeptanz der Freien Wähler in den Städten und Gemeinden ständig wächst. Dies ist die Bestätigung für die sachbezogene, bürgernahe und verlässliche Politik der Freien Wähler im Land. 

Er gratuliert den neugewählten Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in Ehrenfriedersdorf Frau Silke Franzl, Neukirchen/Erzgeb. Herr Sascha Thamm, Raschau-Markersbach Herr Frank Tröger, Schneeberg Herr Ingo Seifert, Reichenbach/OL Frau Carina Dittrich, Strehla Herr Jörg Jeromin, Kriebstein Frau Maria Lausch, Lichtenstein Herr Thomas Nordheim, Limbach-Oberfrohna Herr Dr. Jesko Vogel, Bertsdorf-Hörnitz Herr Günter Ohmann sowie in Dorfchemnitz Herr Thomas Schurig und den vielen wiedergewählten Bürgermeistern.

Herr Bernd Gerber wünscht allen viel Erfolg bei der Amtsführung.

 

 

Bürgermeisterwahlen 07.06.2015
Riesen Erfolg für Freie Wähler
Der Landesvorstand dankt allen Kandidaten der Freien Wähler für ihren Einsatz und gratuliert den vielen wiedergewählten Bürgermeistern. Dieser Dank gilt auch allen Freien Wählern und Sympathisanten, welche die Wahlvorbereitung unterstützt haben.
In einigen Städten und Gemeinden sind Freie Wähler Kandidaten noch im Rennen in der nächsten Runde. So z.B. in Schneeberg, dort liegt Ingo Seifert klar vorn. 
Im Landkreis Zwickau schafften in der Stadt Lichtenstein Herr Thomas Nordheim (Freie Wähler) und in Limbach-Oberfrohna Herr Dr. Jesko Vogel (Freie Wähler) den Einzug in das Rathaus.
Delegiertenversammlung der Landesvereinigung am 30.05.2015
Die Landesvereinigung, als notwendige Parteistruktur zur Teilnahme an Parlamentswahlen, hat zu ihrer Delegiertenversammlung am 30.05.2015 einen neuen Vorstand
gewählt.

Der Gründungsvorsitzende Bernd Gerber, welcher bisher die Landesvereinigung gleichzeitig geführt hat, hat nicht wieder für ein Amt in der Landesvereinigung kandidiert.

"Es bleibt jetzt mehr Zeit mich um die Freien Wähler vor Ort zu kümmern" so Gerber.

Vorstandswahlen am 07.03.2015
Zur Frühjahrstagung des Landesverbandes in Wilsdruff fanden die Vorstandswahlen statt. Zum Vorsitzenden wurde Herr Bernd Gerber wieder gewählt. 

Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Herr Bernd Dietel als Schatzmeister. Herr Karsten Kietz aus Leipzig und Herr Marco Beer aus Aue wurden als Stellvertreter gewählt.  

Herr Gerber bedankte sich bei den bisherigen Stellvertretern Herrn Thomas Kirsten und Herrn Georg Grajewski für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Kommunalwahlen 2014

Die Kommunalwahl ist vorbei und hat den Wählervereinigungen wieder Zugewinn gebracht. 49,1% zu den Ortschaftsratswahlen für Wählervereinigungen/FREIE WÄHLER heißt Platz 1 und 15% (!) Vorsprung vor der CDU.

Mit 23,8% in den Kommunen wurde der zweite Platz hinter der CDU glänzend verteidigt; die FDP erreichte mit 4,2% sachsenweit nur rund ein Sechstel davon. FREIE-WÄHLER-Hochburgen sind Oederan, Lichtenau, Altenberg, Markneukirchen, Schkeuditz, Aue, Bad Schandau, Bannewitz, Bad Düben, Meerane, Bad Elster, Radebeul und Zschopau.

Das ist ein sehr gutes Ergebnis.Wir gratulieren allen gewählten Mandatsträgern, wünschen Ihnen
viel Erfolg, Schaffenskraft und Durchsetzungsvermögen. 
Sicherlich besteht, gerade für die neu gewählten Mandatsträger, Bildungsbedarf . Das uns nah stehende Bildungswerk "WKB Sachsen e.V." steht Ihnen gern, bei der Aneignung der notwendigen Kenntnisse für Ihre Tätigkeit, zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite:
www.kommunalpolitisches-bildungswerk-sachsen.de.

vorläufiges Wahlergebniss Ortschaftsratswahl 2014 im Freistaat Sachsen am 25. Mai 2014
Merkmal absolut % Sitze
Wahlberechtigte 674.764 x x
Wähler 370.106 54,8 % x
Ungültige Stimmzettel 14.935 4,0 % x
Gültige Stimmzettel 355.171 96,0 % x
Gültige Stimmen 957.292 100 % 5.035
davon entfielen auf
CDU 323.393 33,8 % 1.426
DIE LINKE 63.442 6,6 % 167
SPD 51.450 5,4 % 136
FDP 23.868 2,5 % 80
NPD 1.071 0,1 % 1
GRÜNE 9.760 1,0 % 20
DSU 476 0,0 % 3
AfD 479 0,1 % 1
Wählervereinigungen (WV) 469.991 49,1 % 2.920
EV 13.362 1,4 % 281
(Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2014)
vorläufiges Wahlergebniss Gemeinderatswahl 2014 im Freistaat Sachsen am 25. Mai 2014 
(Achtung: Derzeit ohne Ergebnis von 4 Gemeinden mit Wahlabsage.)
Merkmal absolut % Sitze
Wahlberechtigte 3.364.855 x x
Wähler 1.650.764 49,1 % x
Ungültige Stimmzettel 42.298 2,6 % x
Gültige Stimmzettel 1.608.466 97,4 % x
Gültige Stimmen 4.670.771 100 % 7.232
davon entfielen auf
CDU 1.555.359 33,3 % 2.783
DIE LINKE 769.440 16,5 % 793
SPD 498.373 10,7 % 442
FDP 193.916 4,2 % 206
NPD 87.796 1,9 % 59
GRÜNE 268.596 5,8 % 78
DSU 6.572 0,1 % 15
AfD 115.975 2,5 % 34
FORUM 5.920 0,1 % 0
PBC 350 0,0 % 0
Die PARTEI 13.826 0,3 0
PIRATEN 41.817 0,9 5
Wählervereinigungen (WV) 1.112.801 23,8 % 2.817
EV 30 0,0 % 0
(Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz,2014)
vorläufiges Wahlergebniss Kreistagswahl 2014 im Freistaat Sachsen am 25. Mai 2014 
(Achtung: ohne Stimmen in 2 Wahlbezirken der Stadt Zwickau und ohne Stadtratswahlen der Kreisfreien Städte.)
Merkmal absolut % Sitze
Wahlberechtigte 2.329.774 x x
Wähler 1.162.618 49,9 % x
Ungültige Stimmzettel 36.862 3,2 % x
Gültige Stimmzettel 1.125.756 96,8 % x
Gültige Stimmen 3.218.655 100 % 914
davon entfielen auf
CDU 1.304.265 40,5 % 385
DIE LINKE 532.085 16,5 % 156
SPD 367.541 11,4% 108
FDP 169.535 5,3 % 46
NPD 147.209 4,6 % 37
GRÜNE 130.376 4,1 % 33
DSU 16.436 0,5 % 4
AfD 174.469 5,4 % 46
PIRATEN 7.604 0,2 1
Wählervereinigungen (WV) 369.135 11,5 % 98
(Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2014)
Flyer zur Kommunalwahl am 25.05.2014
Hier können Sie sich unseren Flyer zur Kommunalwahl anschauen / ausdrucken.

Flyer Kommunalwahl (pdf)

 

 

Frühjahrstagung 2014
Am 12.04.2014 wird unsere Frühjahrstagung statt finden. Das Thema wird die Verbesserung der Finanzausstattung der Landkreise im Freistaat Sachsen sein.
 

 

17.01.2014 FREIE WÄHLER Sachsen starten mit erstem Neujahrsempfang ins Wahljahr 2014 

FREIE WÄHLER Sachsen starten mit erstem Neujahrsempfang ins Wahljahr 2014 

So hatten sich das die Veranstalter des ersten Neujahrsempfangs der FREIEN WÄHLER Sachsen vorgestellt! Noch vor Beginn mussten zusätzliche Tische und Stühle in den Ballsaal von Adams Gasthof in Moritzburg geräumt werden, weil erfreulich mehr Gäste kamen als erwartet. Mit Fackelschein, Glühwein und Hörnerklang der Jagdhornbläser Riesa-Großenhain wurden die Gäste vor dem Ballsaal begrüßt. Landesvorsitzender Bernd Gerber machte in seiner Begrüßungsrede deutlich, dass die FREIEN WÄHLER 2014 zur Kommunalwahl ihr Rekordergebnis von 2009 mit 24,6% mindestens verteidigen wollen. Zur Landtagswahlpremiere werde ein Ergebnis von 6 + x% angestrebt. Den Schwung dafür wolle man aus den Kommunalwahlen holen. 

Gerber: „Wer sich fragt, warum mit den FREIEN WÄHLERN noch eine politische Kraft in den Landtag strebt, der sollte uns als Anwälte der Kommunen und Dienstleister für die Wählervereinigungen sehen. Wir wollen, dass vor Ort alles funktioniert, dass mehr Entscheidungen wieder in die Region vor Ort kommen und nicht zentralistisch abgesaugt werden.“

Prof. Dr. Irene Schneider-Böttcher stellte als Vorsitzende des Landesfrauenrat Sachsen e.V. die hohe Qualifikation auch der sächsischen Frauen und ihre Bedeutung für den sächsischen Arbeitsmarkt heraus. Sorgen mache sie sich wegen des vergleichsweise hohen Anteils von Jungen und Mädchen, die ohne Abschluss die Schule verlassen müssen. Der Geschäftsführer des Landesschülerrates Friedrich Roderfeld bekräftigte in seinem Grußwort nochmals die Forderung nach einem kostenlosen Schülertransport. Das ausgedünnte Schulnetz würde die Schüler teilweise zu langen Busfahrten zwingen. 

Eine Spendensammlung unter den Gästen brachte am Ende eine Summe von 552€. Die Auslosung unter den karitativen Verbänden, die teilnahmen, fiel an diesem Abend zu Gunsten der Volkssolidarität Zwickau.

Weil die FREIEN WÄHLER u.a. auch für mehr Bürgerbeteiligung stehen, war eine Wunschzettelaktion Bestandteil des Abends. Zu den Wünschen gehörten eine hohe Wahlbeteiligung, kleinere Gruppen in KITAs und Schulen, die Abschaffung der Wasserabgabe für Wasserkraftwerke, die Förderung der dezentralen Stromerzeugung, Abbau von Bürokratie und Schikane, bezahlbarer Wohnraum, mehr staatliche Unterstützung der freien Schulen, Pro und Kontra zu Olympia 2026 in Sachsen, das Verhindern einer absoluten Mehrheit im Landtag, 10% + x für die FREIEN WÄHLER im Landtag, Erhöhung der Jugendpauschale, Stärkung der häuslichen Pflege, die finanzielle Unterstützung des Ehrenamtes, die Stärkung der Neben-Bahn-Strecken, Steuersenkungen, mehr Telearbeitsplätze, Elternkredite, Verzicht auf Gentechnik und Massentierhaltung, mehr Priorität für Bildung und Ausbildung sowie einheitliche Berufsabschlüsse, die in allen Ländern anerkannt werden.


 

 

20 Jahre Landesverband Freie Wähler Sachsen e.V.
Festveranstaltung im Kirchgemeindehaus Meerane am 03. November 2012
Text und Fotos Dr. Peter Ohl

 

 

Wie schon zum 10-jährigen Jubiläum des Landesverbandes der Freien Wähler Sachsen e.V. 2002 bot auch diesmal das Kirchgemeindehaus Meerane einen guten Rahmen für die Festveranstaltung, die der Ortsverein der Freien Wähler Meerane organisatorisch und mit einer Ausstellung vorbereitete.

 

Der wieder gewählte Landesvorstand der Freien Wähler Sachsen e.V.
v. links: Thomas Kirsten, Bernd Gerber, Bernd Dietel, Georg Grajewski

 

 

 

Die Festredner der Freien Wähler

 

                                  Armin Grein 

Bernd Gerber 

       Matthias Ulbricht 

                          Bundesvorsitzender a.D.

Vorsitzender Landesverband Sachsen

     Vorsitzender Meerane

 

Der Landesverband Sachsen der Freien Wähler hat in seiner 20-jährigen Geschichte eine kontinuierliche Entwicklung genommen und ist von Anfang an der größte in den ostdeutschen Bundesländern. In den Stadt- und Gemeinderäten sind die FW zweitstärkste Kraft nach der CDU und in den Kreistagen sind sie
Landesweit vertreten. Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag bei der Ausübung der kommunalen Selbstverwaltung. Die Ratsarbeit wird bürgernah von einem konstruktiven Miteinander getragen, in der die Sachpolitik an erster Stelle steht. Die FW stellen ein Drittel der sächsischen Bürgermeister.

Zur Vermittlung des notwendigen Wissens für die immer komplizierter werdende Ratsarbeit nutzen die FW seit 2005 vor allem das Werk für kommunalpolitische Bildung Sachsen e. V. Dafür ist man sehr dankbar.
Nicht zuletzt dadurch hat sich im Landesverband die Struktur der Freien Wähler herausgebildet und gefestigt. Die Kommunikation zwischen den Orts- und Kreisverbänden funktioniert. Die regelmäßigen Landesverbandstagungen im Frühjahr und Herbst an wechselnden Orten im Freistaat , zu denen schon lange auch Fachvorträge aus den Ministerien gehören, haben sich bewährt.

Inzwischen ist die lange Diskussion um eine politische Beteiligung der FW über die kommunale Ebene hinaus beendet. Die sächsischen Freien Wähler werden künftig an Bundestags- und Landtagswahlen teilnehmen, um dort, wo die Gesetze für die kommunale Ebene gemacht werden, mitreden zu können.

Im Vorfeld der Festveranstaltung wurden nicht nur der Landesvorstand im Amt bestätigt, sondern auch mit Bernd Gerber (Landesvorsitzender), Diana Sartor (Ex-Skeleton-Weltmeisterin), Ralf Zeidler (Lehrer) und Steffen Große (Journalist) die Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 aufgestellt. 

Die Gäste von CDU und SPD äußerten in ihren Grußworten ihre Anerkennung für die Arbeit der FW ließen schon Gedanken über eine künftige Zusammenarbeit mit den FW für unser Sachsen anklingen.


Michael Kretschmer Prof. Dr. L. Ungerer Martin Dulig Schüler der Musikschule Schmölln
CDU Generalsekretär, DD Bürgermeister Meerane Vorsitzender sächs. SPD umrahmten den Festakt musikalisch

Wahlplakate 

Über den Landesvorsitzenden Herrn Bernd Gerber sind Wahlplakate erhältlich. 

- Für Mitglieder des Landesverbandes zum Preis von 0,30 Euro / Stück Größe A2

- Für Nichtmitglieder des Landesverbandes zum Preis von 0,45 Euro / Stück Größe A2

 

 

Der Bundesverband der Freien Wähler empfahl auf seiner Herbsttagung 2003 die Einführung des neuen Logos in allen Landesverbänden. Das so bundesweit einheitliche Auftreten verhilft den Freien Wählern zu mehr Gewicht.

Der Landesverband Sachsen hat am 30.Oktober 2004 die Übernahme des Logos beschlossen. Das Logo ist geschützt und darf nur von den Mitgliedern des Landesverbandes genutzt werden. Bezugsquellen und Vorlagen erhalten die Mitglieder über den Vorsitzenden.

 

                               Freie Wähler Sachsen e.V., Obere Tannenstraße 29, 08412 Werdau